Schleswig-Holstein führt tägliche Lagebesprechungen wegen Grippewelle ein

image_pdfimage_print

Kiel – Die anhaltende Grippewelle bringt die Krankenhäuser in Schleswig-Holstein zunehmend in Bedrängnis. Im Ge­sund­heits­mi­nis­terium in Kiel fand heute erstmals eine Lagebesprechung zur Grippewelle statt. Diese Runde werde künftig täglich zusammen­kommen, um die Behandlungskapazitäten der Kliniken zu koordinieren, sagte ein Sprecher des Ministeriums.

Quelle und kompletter Artikel: Schleswig-Holstein führt tägliche Lagebesprechungen wegen Grippewelle ein auf www.aerzteblatt.de

Print Friendly, PDF & Email
Noch keine Stimmen.
Bitte warten...

Schreibe einen Kommentar