Parodontose erhöht Krebsrisiko für postmenopausale Frauen

image_pdfimage_print

Buffalo/New York – Postmenopausale Frauen mit einer Parodontose erkranken dreimal häufiger an einem Ösophaguskarzinom als Frauen mit gesundem Zahnfleisch. Dies geht aus einer prospektiven Studie in Cancer Epidemiology, Biomarkers & Prevention (2017; 26: 1255–65) hervor, die auch für Brustkrebs, Lungenkrebs, Gallenblasenkrebs und das maligne Melanom eine Assoziation findet.

Quelle und kompletter Artikel: Parodontose erhöht Krebsrisiko für postmenopausale Frauen auf www.aerzteblatt.de

Print Friendly, PDF & Email
No votes yet.
Please wait...

Schreibe einen Kommentar