Millionenschwerer Pflegebetrug: Insiderin gesteht

image_pdfimage_print

Düsseldorf – Im Prozess um millionenschweren systematischen Betrug in der ambulan­ten Pflege hat eine Angeklagte als Kronzeugin ein Geständnis abgelegt. Zuvor war der 41-Jährigen im Gegenzug als Deal eine mildere Strafe versprochen worden. Der Vorsitzende Richter hat ihr dafür eine Strafe von höchstens drei Jahren und zwei Monaten Gefängnis zugesagt. Die Ex-Geschäftsführerin eines ambulanten Pflegedienstes berichtete daraufhin heute über die illegalen Praktiken.

Quelle und kompletter Artikel: Millionenschwerer Pflegebetrug: Insiderin gesteht auf www.aerzteblatt.de

Print Friendly, PDF & Email
No votes yet.
Please wait...

Schreibe einen Kommentar