Kontrolle ist gut, Beratung ist besser

image_pdfimage_print

In Rheinland-Pfalz beraten die Aufsichtsbehörden die Heime seit gut einem Jahr. Nun zeigt sich: Der ungewöhnliche Ansatz hat sich bewährt.

Die mutige Entscheidung hatte der Mainzer Landtag getroffen, als er das Landesgesetz über Wohnformen und Teilhabe (LWTG) ab 1. März 2016 änderte: Fortan sollten die Beratungs- und Prüfbehörden, die Ex-Heimaufsichten, beratender und partnerschaftlicher mit Heimbetreibern umgehen, und die Einrichtungen selbst mehr Qualitätsverantwortung tragen. Damit folgen die Rheinland-Pfälzer einem Credo, das unter Qualitätsmanagern, Betreibern und Fachleuten immer mehr Anhänger findet: „Qualität lässt sich nicht in Betriebe hineinprüfen.“ Heimprüfer im Bundesgebiet dagegen halten es – laut dem Freiburger Fachjuristen Thomas Klie – noch zu oft mit dem alten Leninschen Grundsatz: „Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser.“

Quelle und kompletter Artikel: Kontrolle ist gut, Beratung ist besser auf www.pflegen-online.de

Print Friendly, PDF & Email
No votes yet.
Please wait...

Schreibe einen Kommentar