„Im Wahlkampf wird Altenpflege stiefmütterlich behandelt!“

image_pdfimage_print

Die Deutsche Stiftung Patientenschutz hat den im Deutschen Bundestag vertretenen Parteien vorgeworfen, sich im Wahlkampf zu wenig mit dem Thema Pflege auseinanderzusetzen. Dabei sei das Thema für viele Menschen in Deutschland wahlentscheidend, sagte Stiftungsvorstand Eugen Brysch der Deutschen Presse-Agentur (dpa).

Quelle und kompletter Artikel: „Im Wahlkampf wird Altenpflege stiefmütterlich behandelt!“ auf www.altenpflege-online.net

Print Friendly, PDF & Email
No votes yet.
Please wait...

Schreibe einen Kommentar