Im Karneval drohen alkoholbedingte Unterzuckerungen

Berlin – Auch Menschen mit Diabetes 1 oder 2 können laut Selbsthilfeverband diabetesDE – Deutsche Diabetes-Hilfe Karneval feiern und dabei ein alkoholisches Getränk oder etwas Süßes verzehren. „Strikte Verbote gelten für sie heute nicht mehr“, hieß es aus dem Verband. Sie sollten bei Alkohol und Kamelle jedoch Maß halten und regelmäßig ihren Blutzucker messen, damit der Stoffwechsel nicht entgleist.

Quelle und kompletter Artikel: Im Karneval drohen alkoholbedingte Unterzuckerungen auf www.aerzteblatt.de