HbA1c unter 8 % ausreichend für die meisten Typ-2-Diabetespatienten

image_pdfimage_print

 Am 5. März 2018 wurden in den Annals of Internal Medicine die neuen Hämoglobin A1c – Zielwerte des American College of Physicians bei ambulanten, nichtschwangeren Erwachsenen mit Typ-2-Diabetes unter Pharmakotherapie publiziert. Dafür wurden die englischsprachigen Leitlinien herangezogen, darunter die des NIH, der Amerikanischen Diabetesgesellschaft (ADA), der Amerikanischen Assoziation Klinischer Endokrinologen (AACE), des American College of Endocrinology, des britischen NICE und anderer Gesellschaften. Der ACP-Präsident Jack Ende führte in einem Statement aus: “Die Analyse des ACP ergab, dass die Evidenzen hinter den derzeitigen Leitlinien zwischen einem HbA1c-Wert unter 7  verglichen mit über 8 % keine Abnahme der Gesamtsterblichkeit oder der makrovaskulären Ereignisse wie Myokardinfarkt und Schlaganfall ergeben hätte. Wohl aber seien substanzielle Schäden verursacht worden”.

Quelle und kompletter Artikel: HbA1c unter 8 % ausreichend für die meisten Typ-2-Diabetespatienten auf www.diabsite.de

Print Friendly, PDF & Email
Noch keine Stimmen.
Bitte warten...

Schreibe einen Kommentar