image_pdfimage_print

Leiharbeiter fallen häufiger krankheitsbedingt aus

Leiharbeiter fehlen nach Einschätzung einer Krankenkasse häufiger am Arbeitsplatz als andere Arbeitnehmer. 20,3 Tage seien sie im vergangenen Jahr im Schnitt krankgeschrieben gewesen, berichtete die Techniker-Krankenkasse (TK) auf der Grundlage der 4,8 Millionen bei ihr versicherten Erwerbspersonen.

Quelle und kompletter Artikel: Leiharbeiter fallen häufiger krankheitsbedingt aus auf www.haeusliche-pflege.net

Streit ums Schulgeld: Verband fordert Abschaffung – Ministerin kontert

Auszubildende in Pflegeberufen zahlen an freien Schulen in Mecklenburg-Vorpommern noch immer Schulgeld. Der Bundesverband privater Anbieter sozialer Dienste (bpa) fordert zum Beginn des neuen Ausbildungsjahres, das Schulgeld für künftige Altenpfleger sofort zu streichen.

Quelle und kompletter Artikel: Streit ums Schulgeld: Verband fordert Abschaffung – Ministerin kontert auf www.haeusliche-pflege.net

Rheinland-Pfalz will Gemeindeschwestern flächendeckend einsetzen

Gemeindeschwestern könnte es bald in ganz Rheinland-Pfalz wieder geben. „Unser Ziel ist es ja, dass wir sie später flächendeckend etablieren können“, sagte Gesundheitsministerin Sabine Bätzing-Lichtenthäler (SPD) am 10. Augsut in Wörrstadt.

Quelle und kompletter Artikel: Rheinland-Pfalz will Gemeindeschwestern flächendeckend einsetzen auf www.haeusliche-pflege.net

Folgeschäden bei Diabetes

Entzündete Leber hebt Cholesterinspiegel

Entzündungsvorgänge in der Leber führen bei Diabetes zu einem erhöhten Cholesterinspiegel und begünstigen so Folgeerkrankungen an den Gefäßen. Das berichten Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Helmholtz Zentrums München, der Technischen Universität München (TUM) und des SFB 1118 am Universitätsklinikum Heidelberg in ‚Cell Reports‘. Dabei stellen sie einen bisher unbekannten Mechanismus vor.

Quelle und kompletter Artikel: Folgeschäden bei Diabetes auf www.diabsite.de

Tipp 7: Keine Angst vor Angehörigen

Ihr Einsatz ist schwer genug, also werden die Angehörigen Sie bestimmt unterstützen… Weit gefehlt! Viele Angehörige sind sehr anspruchsvoll, oft kommt es zu Konflikten. Ihr volles taktisches Geschick gefragt.

Quelle und kompletter Artikel: Tipp 7: Keine Angst vor Angehörigen auf www.pflegen-online.de

Verband: „Schulgeld sofort streichen!“

Auszubildende in Pflegeberufen zahlen an freien Schulen in Mecklenburg-Vorpommern noch immer Schulgeld. Der Bundesverband privater Anbieter sozialer Dienste (bpa) fordert zum Beginn des neuen Ausbildungsjahres, das Schulgeld in der Ausbildung zum Altenpfleger sofort zu streichen.

Quelle und kompletter Artikel: Verband: „Schulgeld sofort streichen!“ auf www.altenpflege-online.net

Private Anbieter: Weg mit der Fachkraftquote!

Der Bundesverband privater Anbieter sozialer Dienste (bpa) hat angesichts des Fachkräftemangels ein Ende der starren Fachkräftequote in Pflegeeinrichtungen gefordert. „Wir wollen einen Denkprozess einläuten, um die Quote zu flexibilisieren“, sagte etwa der niedersächsische Landesvorsitzende Henning Steinhoff.

Quelle und kompletter Artikel: Private Anbieter: Weg mit der Fachkraftquote! auf www.altenpflege-online.net

Keime im Klinikum Friedrichshafen schränken Betrieb ein

Friedrichshafen – Nach der Entdeckung resistenter Bakterien bei drei Patienten im Klinikum Friedrichshafen ist die dortige Intensivstation der Inneren Medizin teilweise gesperrt worden. Sie werde derzeit nur „selektiv belegt“, damit zusätzliche Hygiene­maßnahmen wie die Desinfektionen aller Flächen vorgenommen werden könnten, teilte das Klinikum heute mit.

Quelle und kompletter Artikel: Keime im Klinikum Friedrichshafen schränken Betrieb ein auf www.aerzteblatt.de

Ärztekammer Westfalen-Lippe unterstützt Schweigepflicht­lockerung bei Missbrauchs­verdacht

Düsseldorf – In Nordrhein-Westfalen (NRW) sollen Ärzte nach Plänen der Landes­regierung bei einem Verdacht auf Kindesmissbrauch mehr Handlungssicherheit und Unterstützung erhalten. Die Ärztekammer Westfalen-Lippe (ÄKWL) stellt sich hinter die Pläne, weist aber zugleich darauf hin, dass es sich um eine Ausnahmesituation handelt und es nicht um eine grundsätzliche Aufweichung der Schweigepflicht geht.

Quelle und kompletter Artikel: Ärztekammer Westfalen-Lippe unterstützt Schweigepflicht­lockerung bei Missbrauchs­verdacht auf www.aerzteblatt.de