image_pdfimage_print

Geplantes Rauchverbot in Österreich auf der Kippe

Wien – Unbeeindruckt vom Protest vieler Bürger hat die Regierung in Österreich ihre Absage ans geplante Rauchverbot in der Gastronomie auf den parlamentarischen Weg gebracht. Ein entsprechender Initiativantrag wurde heute im Nationalrat vorgelegt. Der Antrag sieht vor, dass das Rauchen in Gastronomiebetrieben mit abgetrennten Raucherbereichen sowie in Lokalen mit einer Fläche von unter 50 Quadratmetern erlaubt bleibt.

Quelle und kompletter Artikel: Geplantes Rauchverbot in Österreich auf der Kippe auf www.aerzteblatt.de

Strenge Tabakkontrolle reduziert auch Konsum von E-Zigaretten

New York – US-Staaten mit strengen Anti-Tabak-Regulierungen haben nicht nur weniger Zigarettenkonsumenten, sondern auch weniger E-Zigaretten-Benutzer. Das ergab eine Auswertung einer Telefonumfrage mit mehr als 60.000 Teilnehmern, die im Rahmen des National Adult Tobacco Survey erhoben wurde. Die Ergebnisse publizier­ten die Forscher der NYU School of Medicine und vom NYU College of Global Public Health in Nicotine & Tobacco Research (2018; doi: 10.1093/ntr/nty013).

Quelle und kompletter Artikel: Strenge Tabakkontrolle reduziert auch Konsum von E-Zigaretten auf www.aerzteblatt.de

Zeit: “Ja, E-Zigaretten sind besser!”

Beim Surfen zum Weltnichtrauchertag bin ich auf folgenden Artikel “Ja, E-Zigaretten sind besser!” gestoßen. Endlich mal ein halbwegs positver Bericht über das Dampfen und die E-Zigarette.

Wer als Nichtraucher damit anfängt, ist bescheuert. Die Langzeitfolgen kennt niemand. Dennoch: Würden alle Raucher umsteigen, könnten E-Zigaretten Millionen Leben retten.

Nikotin Spray vs. E-Zigarette

Eine kurze Suche im Netz bestätigte die Vorahnung: Es hat tatsächlich noch nie jemand die E-Zigarette dem Nikotin Spray gegenüber gestellt. Kein Verband, kein Hersteller, niemand kam mal auf die Idee.

Das ist deshalb umso faszinierender, weil ja vor allem die Akteure gegen die E-Zigarette, wie beispielsweise die Presse oder das Deutsche Krebsforschungsinstitut in Heidelberg, immer wieder auf die möglichen Risiken der E-Zigarette verweisen. Und zur Rauchentwöhnung eher so genannte Nikotinersatztherapien wie Nikotin Spray empfehlen.

Selbstverständlich muss das ein Vergleich von Äpfel und Birnen sein. Denn bei der E-Zigarette wird der Dampf inhaliert, beim Spray wird das Nikotin vor allem über die Mundschleimhaut aufgenommen.
Aber beides sind ja Dinge, mit denen man die Zigarette substituieren (ersetzen) kann und will. Beide haben den gleichen Anspruch. Also ist es durchaus statthaft, sie einmal gegenüber zu stellen.

Quelle und kompletter Bericht: www.vapers.guru

Studie: E-Zigarette: Erdbeer-Aroma besonders giftig

Flüssigkeiten mit unterschiedlichen Geschmacksrichtungen, die beim Gebrauch von E-Zigaretten verdampfen, sogenannte E-Liquids, können die Giftwirkung der elektronischen Glimmstängel erhöhen. Dies haben jetzt Forscher des Roswell Park Cancer Instituts in Buffalo, USA, nachgewiesen.

Quelle und kompletter Artikel: www.aponet.de

Studie: Jeder Achte hat E-Zigaretten probiert

Rund eine Million Menschen konsumieren in Deutschland E-Zigaretten. Regelmäßige Nutzer sind fast ausschließlich Tabakraucher und Ex-Raucher. Zu diesem Ergebnis kommt eine aktuelle Studie mit über 4.000 Menschen ab 14 Jahren, die im Deutschen Ärzteblatt veröffentlicht wurde.

Quelle und kompletter Artikel: www.aponet.de

Doku über die E-Zigarette: “A Billion Lives”

Ein Bericht über den Dokumentationsfilm “A Billion Lives” über die E-Zigarette auf ndr.de. Diese Doku ist von Nichtrauchern gedreht worden (laut Regisseur). Merkwürdig finde ich nur, dass die Interviewanfragen abgelehnt wurden, als es hieß, dass Fakten gesucht wurden und der Film nicht von vornherein gegen die E-Zigarette ist.

Quelle: ndr.de

YT-Video: “Sind E-Zigaretten schädlich??? Das Internet und seine Infos”

In diesem Video äußert sich ein YouTuber über die Berichterstattung auf einer Webseite zum Thema Gesundheit:

Sind E-Zigaretten schädlich??? Das Internet und seine Infos 👎👎👎

Er stolperte über mehrere Ungereimtheiten in diesem Artikel und kann diverse Falschaussagen sehr gut widerlegen.